lizenzfreie Fotos, Sprüche, Zitate, Weisheiten, Geburtstag, Hochzeit

Copyright 2017 gaidaphotos.com

Benutzerdefinierte Suche

Themen:

10. Rodenkirchner Kunstmeile: Fotos, Bilder, Bericht

10. Rodenkirchner Kunstmeile: Fotos, Bilder, Bericht

10. Rodenkirchner Kunstmeile: Fotos, Bilder, Bericht

Am vergangenen Sonntag eröffnete die 10. Rodenkirchener Kunstmeile. Selten sieht man an einem Sonntag so viele Menschen auf den Straßen Rodenkirchens. Die ausstellenden Geschäfte waren gut bis sehr gut gefüllt und die Besucher der 10. Rodenkirchner Kunstmeile schienen sehr zufrieden. Überall gab es Sekt und andere Getränke sowie Kleinigkeiten zum Naschen.
Bei den kulinarischen Angeboten sind besonders „Gertrudenhof“ sowie „Delikatessen Wagner“ hervorzuheben.
Bei „Delikatessen Wagner“ fanden wir auch die beste Symbiose „Kunst und Kommerz“ der 10. Rodenkirchener Kunstmeile“. So sind nicht nur die Bilder aus (Ahr-)Rotwein entstanden, der Wein konnte auch vor Ort gleich probiert werden. Das Bild zeigt die jährliche Sonderedition der Winzergenosschenaft Mayschoß-Ahrweiler mit dem vom Künstler mit Rotwein gemaltem Etikett.
Zur Kunst selber wagen wir kein Urteil. Das eine oder andere erschien „merkwürdig“ bis „überraschend“, weniges war langweilig, uninteressant und kaum etwas amateurhaft, abgesehen von den verwackelten Fotos. Leider war unsere Zeit begrenzt, so dass wir uns auf das „Kernstück“ der Kunstmeile entlang der Rodenkirchner Hauptstrasse konzentrieren mussten.

Wenn Ihnen, unseren Besuchern, Bericht und Fotos der 10. Rodenkirchner Kunstmeile gefallen, dann teile Sie das doch mit anderen bei Facebook und Google+. Buttons dazu finden Sie ganz unten unter dem Artikel. Oder hinterlassen Sie einen Kommentar.
Dann sind wir motiviert am kommenden Wochenende von weiteren Künstlern und ihren Arbeiten zu berichten.

3 Wochen Rodenkirchener Kunstmeile vom 11.03.2012 bis 24.03.2012

Beste Symbiose: Rainer Hess und Delikatessen Wagner

Die 10. Rodenkirchner Kunstmeile war am vergangenen Sonntag außerordentlich gut besucht. Werden d nächsten beiden Wochenenden(18.03.2012 verkaufsoffener Sonntag) der zweiwöchigen 10. Rodenkirchner Kunstmeile einen ähnlichen Besucheransturm bringen?
Wohl kaum, so groß ist die interessierte Bevölkerung auch wieder nicht und ob „auswärtige“ Besucher wegen des verkaufsoffenen Sonntags auch zur Rodenkirchener Kunstmeile strömen werden ist weniger wahrscheinlich. Dafür mangelt es der Rodenkirchner Kunstmeile noch an Außenwirkung. Über unser schönes Veedel hinaus ist die Kunstmeile wenig bekannt, so haben weder Bild noch Express darüber berichtet.
Dabei stehen die Chancen für den kommenden verkaufsoffenen Sonntag gar nicht schlecht, denn es gibt nur wenig Alternativen. In Maastricht ist kein verkaufsoffener Sonntag und auch die Angebote in Köln sind mager.
Das Nachsehen haben die Rodenkirchener Geschäfte, die sich nicht an der Kunstmeile beteiligen. Denn in den austellenden Geschäften konnte man Shoppen und die Kassen klingelten all-überall. Das haben sich auch ein paar clevere Trittbrettfahrer zu nutzen gemacht und hatten geöffnet ohne sich gleichzeitig an der Kunstmeile zu beteiligen.
Und wer dann am dritten Sonntag in Folge offen hat, 24.03.2012 Vinissage der 10. Rodenkirchener Kunstmeile, wird sich Gedanken über Kosten und verlorene Freizeit machen.
Das ist wieder typisch Rodenkirchen! Die Nicht-Teilnehmer werden ausgebremst und die Teilnehmer zahlen dafür einen hohen Preis. Statt alle Kräfte auf den verkaufsoffenen Sonntag zu konzentrieren und mit geeignetem Marketing noch mehr Besucher anzulocken, wird eine richtig gute Kunstmeile verwässert statt maximiert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch der 10. Rodenkirchener Kunstmeile.


Die Nummern entsprechen den Angaben im Laufplan.