lizenzfreie Fotos, Sprüche, Zitate, Weisheiten, Geburtstag, Hochzeit

Copyright 2017 gaidaphotos.com

Benutzerdefinierte Suche

Themen:

Ortseingang Rodenkirchen (1906-2014) Bootshäuser (1909-2014)

So schön ist Rodenkirchen
Ortseingang und Bootshäuser zwischen 1909 und heute

Rodenkirchen Kalender

Kalenderblatt Juni: Ortseingang 1906


Die Kalenderblätter für Juni und Juli zeigen uns bekannte Ansichten, den Ortseingang und ein Bootshaus, vor über hundert Jahren.

Jeder von uns kennt die Straßengabelung am nördlichen Rand von Rodenkirchen, gleich vor der Autobahnbrücke. Auch vor über 100 Jahren gabelten sich hier die Straßen. In der Gabelung lag ein Park und an der Spitze das Denkmal für Kaiser Friedrich III, das am 24. Juni 1906 enthüllt wurde. Das Denkmal hat beide Weltkriege überlebt ist aber im Rahmen der Umgestaltung der Straßen verschwunden.

Heute ist Rodenkirchen auch an dieser Stelle dichter bebaut und die Straßen sind breiter und von besserer Qualität. Der optische Lärm hat ebenso zugenommen.

Ortseingang Rodenkirchen heute

Rodenkirchen Ortseingang 2014

Ortseingang Rodenkirchen heute


Der Ortseingang zeigt heute eine deutlich dichtere Bebauung und Beschilderung. Der große Park ist zwischen den Kriegen der schönen Villa und nach dem II. Weltkrieg den Hochhäusern gewichen. Das Denkmal ist verschwunden.

Die Lichtmasten an der Ortseinfahrt dienen zur Ankündigung der nächsten Veranstaltung in Rodenkirchen.
Auf der Postkarte aus dem Jahr 1906 sieht man am rechten Bildrand noch Felder. Auch dort stehen heute Reihenhäuser.

Beide Aufnahmen stammen aus etwa dem gleichen Blickwinkel. Das alte Bild wurde vermutlich von der Ippener Mühle aus aufgenommen. Die Mühle musste 1934 dem Bau der Autobahnbrücke weichen. Von dort aus hat man einen ähnlichen Blickwinkel wie vor mehr als 100 Jahren.

Bootshäuser am Rheinufer 1909-2014

Rodenkirchen Kalender

Bootshaus 1909


Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die ersten Gesetze zur Regelung der Arbeitszeit erlassen und die Bevölkerung erlebte auch in Köln zum ersten mal „Freizeit„. Sportliche Aktivitäten waren auch damals beliebt und der Rhein wurde zum Schwimmen und für andere Wassersportarten genutzt. Mittelpunkt des Vereinslebens waren die Bootshäuser. Das Kalenderbild für Juli zeigt das Bootshaus des Kölner Club für Wassersport im Jahr 1909. Zur damaligen Zeit reihten sich in Rodenkirchen die Bootshäuser dicht aneinander.
Auch nach dem Krieg blieben viele der Vereinsheime auf dem Rhein erhalten und wurde weiter für Wassersport genutzt.
Erst zum Ende des 20. Jahrhunderts trat der Wassersport immer mehr hinter dem gastronomischen Angebot zurück. Viele der Vereine haben heute „feste“ Bootshäuser und Vereinsheime am Rheinufer in Rodenkirchen und die Bootshäuser sind zu beliebten Ausflugszielen geworden.

Die Bootshäuser in Rodenkirchen in den 1950er und 1960er Jahren:

Rodenkirchen Kalender 2015 für’s eigene Heim

Den „Gruss aus Rodenkirchen Kalender 2015“ können Sie in Rodenkirchen bei Buch Köhl, Rathausplatz, Presse Dalgic, Maternusstraße, und in der Reinigung am Maternusplatz kaufen.

Alte Ansichtskarten aus aller Welt

Hier finden Sie noch mehr historische Ansichtskarten und alte Fotos.