lizenzfreie Fotos, Sprüche, Zitate, Weisheiten, Geburtstag, Hochzeit

Copyright 2017 gaidaphotos.com

Benutzerdefinierte Suche

Themen:

Winterzauber-Rodenkirchen-2015

Alte Bilder von Köln-Rodenkirchen

Alte Bilder von Köln Rodenkirchen

Alte-Bilder-von-Köln-Rodenkirchen

Bootshaus in Rodenkirchen


Was ist schöner als in alten Fotoalben zu stöbern. Wir haben  die Fotos, Bilder, Negative und Dias unserer Familie durchsucht und die schönsten alten Bilder von Köln-Rodenkirchen eingescannt und bearbeitet und stellen sie Euch in den kommenden Woche vor.

Die ersten Fotos stammen aus den 1920er Jahren. Statt Zelluloid wurde noch Glas verwendet und die geringe Lichtempfindlichkeit verlangte lange Belichtungszeiten. So konnten die ersten Fotos nur bei hellem Sonnenlicht aufgenommen werden.
Wer Rodenkirchen kennt, kann die alten Motive mit den modernen Gegebenheiten vergleichen. Da sieht man, wie aus einem kleinen Fischerdorf die „Kölsche Riviera“ entstanden ist.

Das Album „Alte Bilder von Köln-Rodenkirchen“ wird weiter wachsen. Also Lesezeichen setzen (STRG+D) oder noch besser unsere automatische Benachrichtigung (oben rechts „ABO) abonnieren und sofort informiert werden, wenn es neue alte Bilder aus Köln Rodenkirchen gibt.

Alte Bilder von Köln-Rodenkirchen

Klicken Sie auf eine Galerie. Die Seite lädt neu und Sie können dann die Galerie Bilder sehen.

Schon unser Opa (mütterlicherseits) war begeisterter Fotograf und unser Vater stand dem nicht nach. Opa entstammt einer alten Rodenkirchener Familie und konnte seine Vorfahren bis zu einer der Rodenkirchener Gründungsfamilie nachvollziehen.

Die ersten Fotos stammen aus den 20iger Jahren und sind überwiegend schwarz-weiss. Damals waren Film und Foto unglaublich teuer. In den 30iger Jahren konnte man die Filme dann auch zu Hause entwickeln und die Fotos selbst vergrößern.
Nach dem Krieg entstanden die ersten Farbaufnahmen. Dias waren wegen der zusätzlichen Geräte (Leinwand und Projektor) besonders teuer. Viele Kameras hatten einen quadratischen Bildausschnitt (ca. 23×23 mm) um Film zu sparen.
Erst Ende der 60iger kaufte sich unser Großvater eine Spiegelreflexkamera (Leicaflex!). Entsprechend stieg die Bildqualität.

Wer heute bei ISO 800 über Kamerarauschen klagt sollte einen Blick auf die ISO Werte der alten Bilder von Köln Rodenkirchen werfen. ISO Werte von 75-100 (damals noch in ASA gemessen, ASA 16-18) waren üblich. Höhere ISO Werte wurden fast unerschwinglich und hatten ein deutliches Raster.

Mehr Fotos von Rodenkirchen und „Fotos von Köln-Rodenkirchen nach Stichwort„.