17 schräge Geburtstagskarten zum Teilen und Drucken

Glückwunschkarte Geburtstag Rotweiglas

17 schräge Geburtstagskarten für Facebook, Instagram oder Twitter.

Teilen Sie unsere lustigen Glückwünsche zum Geburtstag.
Die Geburtssteine der Monate Juli bis Dezember und ihre Bedeutung.

Geburtsstein Juli: Rubin

Der Rubin leuchtet in kräftigem Rot. Daher wurde der Name vom lateinischen Wort rubens = “Rot’ abgeleitet. Der Rubin steht für Feuer, Mut, Kampf, Liebe, göttliche Mildtätigkeit, Lebenskraft, Jugend, Leidenschaft und Wollust. Er soll die Emotionen stabilisieren und vor Verrat schützen. Seine kräftige, leuchtende Farbe verleiht spirituelle und auch körperliche Kraft.
In christlichen Kreuzen und Kronen erinnert der Rubin an die Passion und das Blut Christi.

Geburtsstein August: Peridot

Peridot, auch Chrysolith genannt, ist eine Formt des Minerals Olivin. Weil sich die leuchtend grüne Farbe auch bei künstlichem Licht nicht ändert, nannten ihn die Römer Smaragd des Abends genannt. Die Astrologen behaupten, dass der Edelstein im August Geboren einen scharfen Verstand und einen klaren Blick und allgemeines Lebensglück verleiht. Der Peridot soll durch Auflegen auf das Dritte Auge Hellsichtig machen oder gar Blicke in die Zukunft ermöglichen. Zu seinen vielen positiven Energie gehört die Wirkung auf Verdauung, Haut, Augen, Unterleib, Organe, Immunsystem, seelische Probleme, Lebenseinstellung, Entgiftung. Er ist der Stein der Freundschaft und wehrt den “bösen Blick” ab.

Geburtsstein September: Saphir

Der Himmelsstein. Weil der Saphir meistens in blau vorkommt, hielt man den Himmel früher für einen riesengroßen blauen Saphir. Daher steht er auch für Unsterblichkeit, Reinheit und Weisheit. Seine Energie ist Engagement und Beständigkeit. Der Saphir stärkt die Geduld und damit auch Verbindungen von Menschen. Hilfreich ist auch, dass sein Blau Hassgefühle zurückweist. Mit der Farbe Blau werden positive Gefühle wie Sympathie und Harmonie, Freundschaft und Treue verbunden. Blau ist die Lieblingsfarbe der meisten Menschen.
Schon seit den Zeiten der Ägypter wurde der Saphir als der Stein der Wahrheit und Gerechtigkeit verehrt. Die Ägypter glaubten, der Saphir beherrsche die Laufbahn der Sterne und nannten ihn daher den “Stein der Sterne”.

Geburtsstein Oktober: Opal

Der Opal ist, wie schon die Perle, kein Stein sondern ein amorpher Festkörper, bestehend aus Kieselgel. Auffallend ist sein bunt schillerndes Farbenspiel, das durch Lichtreflexion und Interferenz der Lichtstrahlen entsteht.
Als Heilstein werden dem Opal sehr große Kräfte zugeschrieben.
Besondere Wirkung hat der Edel-Opal. Er besänftigt, steht für Harmonie und soll uns helfen wahre Liebe zu finden.
Der weiße Opal steht für das Reine. Er regt die Fantasie an und macht uns santfmütig und emphatisch. Der weiße Opals verleiht überirdischem Schutz und schützt daher auch vor vielen Krankheiten: Magen- und Darmbeschwerden, Stoffwechsel, Blasen- und Nierenschmerzen, Milz, Leber, Galle. Er reinigt das Blut (wovon?), verhindert Krampfadern und bringt guten Schlaf und angenehme Träume.
Leider verbessert er den WLAN Empfang trotzdem nicht.
Auch der schwarze Opal heilt Krankheiten lindert Schmerzen und fördert ganz allgemein die Lebensfreude. Trotz seiner tiefschwarzen Farbe steht auch der schwarze Opal für das Gute.

VORSICHT:
Der Opal intensiviert Emotionen. Darum, seinen Sie vorsichtig, wenn bei Ihnen negative Gefühle vorherrschen.

Geburtsstein November: Citrin

Der Citrin ist ein Licht-, Lebens- oder Sonnenstein. Früher glaubte man, der Citrin sei Schutz gegen giftige Schlangen und bösartige Gedanken. Sein honiggelber Schein schenkt Lebensfreude, Selbstvertrauen und Klarheit. Je intensiver er leuchtet, desto stärker die Heilwirkung.
Der Heilstein Citrin zeigt hilft bei körperlichen, geistigen oder seelischen Beschwerden, besonders auf die Bauchregion. Er hilft gegen Stress und verhilft zu einer heiteren Stimmung. Steinheiler schätzen seine Wirkung auf mentale Fähigkeiten, Wachsamkeit, Kreativität und Intuition.

Geburtsstein Dezember: Türkis

Der Türkis symbolisiert Kraft, Beherrschung und Geistesgegenwart aber auch Treue, Freundschaft und beständige Beziehungen. Für die Tibetaner steht er für Himmel und Wasser und damit Glück und Schutz für seinen Träger. Er fängt negative Energien auf und schützt vor Unfall, Unglück und dunklen Mächten. Er ist besonders für Jungfrauen und junge Bräute ein Talisman.
Um den Türkis herrschen Frieden und Freude. Aber wenn der Türkisstein blasser wird weist dies auf Gefahren hin. Depressiven oder schüchternen Menschen verhilft er zu mehr Lebensfreude und Selbstvertrauen.
Schon in Vorzeiten war der Türkis besonders in Amerika von hoher Wichtigkeit. Er soll die Visionen des Apachen Hauptling Geromino gefördert haben. Die Azteken in Mexiko schmückten ihre zeremoniellen Masken mit den blauen Steinen.

.

Hier geht es zu “Geburtssteine der Monaten Januar bis Juni”

17 schräge Geburtstagskarten