20 drollige Glückwunschkarten zum Geburtstag

Geburtstagskarte Alles Liebe blaue Orchideen

Geburtstagskarten zum selber Drucken und Teilen in sozialen Netzen.

Welcher Stein passt zu meinem Geburtsmonat Januar bis Juni und wofür steht er?

Welcher Stein gehört zu meinem Geburtsmonat?

Jedem Monat ist in der Welt der Spiritualität ein bestimmter Halbedelstein oder Edelstein zugeordnet. Den Steinen wird eine heilende oder schützende Wirkung zugeschrieben. Die “Energien” übertragen sich auf den Träger des Steins und wirken ganz besonders auf in diesem Monat Geborene und in diesem Monat.

Auch wenn der wissenschaftliche Hintergrund eher mager ist und die Wirkung an den Haaren herbeigezogen erscheint, sind diese Steine schöne Dekorationsobjekte und ein passendes Geburtstagsgeschenk.

Dabei können sich Menschen, die an die Wirkung der Steine glauben, durchaus auf die Geschichte und oft auch Religion berufen. Das liegt aber eher an der schönen und ausgefallenen Gestalt, von kristalliner Form und leuchtenden Farben, die man sich nicht zu erklären wusste. Beweise irgendeiner Wirkung liegen nicht vor. Und da sich Steine schlecht schlucken und verdauen lassen, ist auch Ihre Placebowirkung fragwürdig.

Auf Parties können Sie mit Ihrem Wissen gerade bei den Frauen punkten. Da haben die Steine dann doch ihre Wirkung und Energie.

Geburtsstein Januar: Granat

Der Granat gehört zu den Schutzsteinen. Er soll das Selbstvertrauen stärken Kraft geben. Im Buddhismus sind Granate deshalb heilige Steine. In Indien steht der Granat für das Feuer der Verwandlung.

Geburtsstein Februar: Amethyst

„Amethyst“ stammt vom Griechischen „amethystos“, was „vor Trunkenheit schützen“ bedeutet. Der auch als Bacchusstein, Säuferstein oder Stechapfelstein bekannte Amethyst ist ein makrokristalliner Quarz. Er soll vor Trunkenheit, Zauberei und schlechten Gedanken bewahren und außerdem Gefahren abwehren und vor Falschheit schützen. Der Amethyst ist der Superheld unter den Schutzsteinen und soll übernatürliche Kräfte gegen fast jedes Übel besitzen,

Geburtsstein März: Aquamarin

Der Aquamarin, der wie eine Meereslagune schimmert oder an das Blau des Himmels erinnert, soll Sie mit der Kraft dieser Elemente unterstützen. Der Aquamarin befördert geistiges Wachstum, stärkt das Selbstvertrauen und schenkt mehr Gelassenheit. Die oft durchsichtig wirkenden Steine stimulieren Ihre Selbstheilungskräfte, befreien Sie von Leistungsdruck, bringen Ihre Potenziale zur Wirkung und sind gleichzeitig Balsam für die Seele.

Geburtsstein April: Diamant

Der Diamant ist ein Symbol für Reinheit, Widerstandskraft, Einheit, Perfektion und ewige Liebe. Er soll Kraft und die Einheit und das persönliche Engagement stärken. Man kennt ihn auch als den Stein der Versöhnung.
In der Antike glaubte der Philosoph Platon, die Weltachse sei aus Diamanten gebildet.

Geburtsstein Mai: Smaragd

Das Grün des Smaragdes steht für die Farbe der wahren Liebe und ewigen Glücks. Des weiteren steht der Smaragd für Kraft und innere Glückseligkeit. Die grüne Farbe beruhigt, stärkt die Nerven und beugt Entzündungen vor. Er soll auch heilend auf die Sehorgane wirken. Im antiken Rom war Smaragdgrün außerdem Farbe der Venus, der Göttin von Schönheit und Liebe.

Geburtsstein Juni: Perle

Perlen sind zwar keine Steine, sie werden aber auch Juwelen des Meeres genannt und Ihnen werden ebenso energetische Wirkung nachgesagt. Sie sind das Symbol für Gesundheit. Darüber hinaus ist die Perle auch eines der stärksten Symbole der Weiblichkeit. Sie steht für Sexualität, Authentizität und Schönheit, aber auch für Liebe, Freude und Glück. Die Naturheilkunde verwendet sie zur Behandlung von Magenproblemen und Kopfschmerzen.
Es gibt viele schöne Legenden um die Entstehung der Perlen. Für die Araber und auch die Griechen sind Perlen mit Mondlicht gefüllte Tautropfen, die ins Meer gefallen sind. Die Perser hielten Sie für Tränen der Götter.

.

Hier geht es zu “Geburtssteine der Monate Januar bis Juni

20 drollige Glückwunschkarten zum Geburtstag