­čÉ░ Das Osterei

Osterbilder bunten Ostereier

Das Osterei ist wohl das Ostersymbol schlechthin, ob als traditionelles hart gekochtes H├╝hnerei, als Schokoladenei mit und ohne F├╝llung, als Zuckerei oder als ├Âsterliches Dekorationsobjekt.

Hier finden Sie jede Menge Bilder von Osterfeiern und Osterbr├Ąuche rund um’s Ei.

Warum gerade Ei als Ostersymbol ist nicht bekannt. Hier kommt eins zum anderen und macht das Ei zum Osterei. So steht das Ei seit der Antike als Symbol f├╝r die Auferstehung. Und dann trifft Fastenzeit auf fr├╝hlingshaften Eier├╝berschuss und schon bietet sich das Ei nach dem Ende der Fastenzeit als eine besondere Speise an. Zur Speisenweihe wurden die Eier dann geschm├╝ckt und bemalt und als Geschenke verteilt. Aus dem ├ťberangebot an Eiern bildeten sich in ganz Europa Ostereierbr├Ąuche.

Osterbr├Ąuche rund um das Osterei

Es beginnt zun├Ąchst mit der Ostereiersuche, nach den Eiern und S├╝├čigkeiten, die der Osterhase versteckt hat. Und im ├ťberschwang jugendlicher Kr├Ąfte muss man dann beim Eiertitschen oder Eierpecken ebenso die eigene Kraft und Geschicklichkeit wie die H├Ąrte der Ostereier testen. Dazu werden zwei hartgekochte Eier jeweils mit Kopf und Po gegeneinander geschlagen. Wessen Ei heil bleibt der hat gewonnen und bekommt das Ei des anderen.
Eier einen Abhang hinunter zu rollen und die gr├Â├čte Entfernung zu messen gibt es als Osterbrauch in vielen L├Ąndern, ob als Eierschibbeln im Westerwald, Ostereierschieben in Bautzen oder als „egg rolling“ im Wei├čen Haus und dem Rest von Amerika und England.

Ostereier selbst bemalen

Besonders beliebt ist das selbst Bemalen von Ostereiern. Selbst f├╝r kleine Kinder ist es ein gro├čer Spa├č, wenn es auch gerne zur gro├čen Matscherei f├╝hrt. Zum Bemalen gibt es unterschiedliche Techniken. Zun├Ąchst muss man entscheiden, ob das Ei gef├Ąrbt werden soll. Zum F├Ąrben wird das Ei in entsprechend gef├Ąrbtes Wasser gelegt. Das noch hei├če gekochte Ei l├Ą├čt sich ausgezeichnet mit Geleefarben bemalen. Die Farbe l├Âst sich in der W├Ąrme auf und bleibt am Ei haften.
Wer sein Ei mehrfach als Dekoration benutzen m├Âchte, der bl├Ąst das Ei aus. Dazu macht man oben und unten jeweils kleine L├Âcher, unten gr├Â├čer als oben, und bl├Ąst dann von oben nach unten das Ei aus der Schale. Jetzt kann das Ei beliebig bemalt und geschm├╝ckt werden.
Die beim Bemalen benutzten Farben haben in einigen Regionen besondere Bedeutungen:

  • Rot symbolisiert den Opfertod Christi
  • Gelb steht f├╝r den Wunsch nach Erleuchtung und Weisheit
  • Wei├č ist die Farbe der Reinheit
  • Gr├╝n steht f├╝r Jugend und Unschuld
  • Orange f├╝r Kraft, Ausdauer und Ehrgeiz

Ostereier