verkaufsoffener Sonntag 2016 im Kölner Umland

verkaufsoffene Sonntage im Kölner Umland:
Bergheim – Bergisch Gladbach – Brühl – Frechen – Hürth – Leverkusen

Rodenkirchen Strassenfest 2012
Shopping am Sonntag
(Symbolbild)

In diesem Jahr veröffentlichen wir zum ersten Mal auch die Daten zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Kölner Umland.

Denn auch in Bergheim, Bergisch Gladbach, Brühl, Frechen, Hürth und in Leverkusen finden sich Schnäppchen und Angebote. Die Stadt Brühl lohnt einen Abstecher allemal. Neben der malerischen Altstadt, die man zum Shoppen besucht, kann man auch eine Blick auf die berühmten und zum Weltkulturerbe ernannten Barockschlösser Augustusburg und Falkenlust oder das Wasserschloss Schallenburg werfen.
Ein Besuch der Städte in unserer Nachbarschaft lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt viel zu sehen und zu entdecken und wir erfahren wie unsere Kollegen und Freunde leben. Das Angebot rund um Köln ist oft preiswerter als in der Großstadt. Und es finden sich noch Einzelhändler und Handwerker, insbesondere Bäcker, Konditoren und Metzger, die einen Besuch lohnenswert machen.

In den preiswerten Lagen am Rande der Stadt haben sich auch Kleingewerbe und Neugründungen angesiedelt, auf die man mehr als nur einen Blick werfen sollte.

Hier geht’s zu den Terminen “Verkaufsoffene Sonntage 2016 im Kölner Umland: Bergheim – Bergisch Gladbach – Brühl – Frechen – Hürth – Leverkusen

Anfahrt und Parken

Die fehlenden Parkmöglichkeiten teilen sich unsere Nachbarn mit den Kölner Veedeln. Wer kann verzichtet auf sein Auto und nimmt den öffentlichen Personennahverkehr. Zum Glück sind die verschiedenen Verkehrsbetriebe vernetzt und Sie können Tickets für die gesamte Fahrt kaufen. Am einfachsten geht das mit der KVB (oder der entsprechend anderen Betriebe) aus dem itunes Store oder von Google Play. Testen Sie die App bevor Sie die erste Fahrt buchen. Sie müssen sich noch registrieren und Bankdaten hinterlegen.

Einkaufen am Sonntag?

Man kann über den verkaufsoffenen Sonntag denken wie man will. Die meisten angestellten “Teilnehmer”, vor allem die Verkäufer, sind wenig begeistert. Kellner und Wirte sind daran gewöhnt am Sonntag zu arbeiten und freuen sich auf den Umsatz. Und die Inhaber hoffen so neue Kunden zu gewinnen.
Für die Besucher bietet sich das beteiligte Viertel im besten Kleid, mit musikalischer Unterhaltung, Kinderbetreuung und Rahmenprogramm. Es gibt Büdchen mit Esswaren und Getränken. So unterhaltsam kann Shopping sein.



Verkaufsoffene Sonntage und Feiertage: