Polizeibericht

Räuber (19) in Rondorf festgenommen

Schon wieder ein Raubüberfall im Kölner Süden Köln – 21.03.2010 – 12:54 – Dank aufmerksamer Zeugen (42,43) hat die Polizei Köln am späten Samstagabend (20. März) einen Räuber (19) in Köln-Rondorf festgenommen. Der 19-Jährige hatte kurz zuvor den MP3-Player eines Teenagers (16) geraubt. Gegen Mitternacht fuhr der Jugendliche mit der Buslinie 132  stadteinwärts. „Plötzlich hat mich der Täter angesprochen und mir die Kopfhörer seines MP3-Players ins Ohr gedrückt, damit ich

Schon Wieder! Raubüberfall in Hahnwald am 17.03.2010

Die Polizei Köln sucht nacht zwei Unbekannten Gegen 20.10 Uhr hatten die Männer die Mitarbeiter (42, 52) einer Firma auf der Wankelstraße überfallen. Die 42-Jährige und der 52-Jährige hatten gerade ihr Büro verlassen und waren auf dem Weg zum Parkplatz, als hinter einem Container plötzlich die beiden Täter hervorsprangen. Sie forderten Geld und schlugen mit einem  Gegenstand, sodass die Überfallenen leicht verletzt wurden. Danach griffen die Räuber die Tasche mit

Köln-Rodenkirchen: Raubüberfall in Weiß aufgeklärt

In der Nacht zu Montag (15. März) ist in Köln-Weiß ein „Au-pair“ (26) von zwei Räuberinnen angegriffen und beraubt worden. (s. letzter Beitrag) Aufmerksamen Beamten fiel in einem anderen Ermittlungsverfahren eine Jugendliche (16) mit einer grünen Haarsträhne und Lippenpiercing auf. Die Polizisten erinnerten sich an die Beschreibung der Räuberin aus Weiß. Zu der Tat befragt, stritt die 16-Jährige ihre Beteiligung zunächst ab. Am Abend erschien die Teenagerin zusammen mit ihrer

Köln-Rodenkirchen: Raubüberfall in Weiß am 16.03.2003

Raubüberfall im Stadtteil Weiß am 16.03.2010 In der Nacht zu Montag (15. März) haben zwei bisher unbekannte Räuberinnen ein „Au-pair“ (26) in Köln-Weiß angegriffen und beraubt. Gegen 00.10 Uhr fuhr die 26-Jährige vom Sürther Bahnhof mit der Buslinie 131 zur Haltestelle „Zum Hedelsberg“. Bereits im Bus wurde die junge Frau von den späteren Räuberinnen angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. An der Haltestelle „Zum Hedelsberg“ verließ das „Au-pair“ den Bus