Maastricht Besuch in Corona Zeiten

Maastricht, Corona, Einbahnstraße

So ist der Maastricht Besuch mit COVID19 Gefahr

Wir fahren gerne nach Maastricht. Die kleine holländische Stadt an der Maas ist nur ca. 100km von Köln entfernt und mit dem Auto schnell zu erreichen.

Vor allem fahren wir wegen der vielen Leckereien in die Provinz Limburg.
Ob geröstete Erdnüsse von Blanche Deal oder belgische Schokolade – es gibt jede Menge außergewöhnlich wohlschmeckende Produkte in Maastricht.

Mittwochs und Freitags ist in Maastricht Markt

Diesmal hatten wir es besonders auf den Wochenmarkt auf dem großen Platz abgesehen. Die Gemüse- und Obststände sind überwältigend und unglaublich preiswert. Warum findet man bei uns so eine Ware nur zu Höchstpreisen?

Und während Corona gibt es sogar einen zweiten, kleineren Markt auf dem “Friedhof” (Vrijthof), vor der Kirche des Hl. Servatitius.

Corona-Regeln in Holland

Sofort fällt auf, dass es in Holland keine Maskenpflicht für Einzelhandelsgeschäft gibt. Hier achtet man nur auf den Mindestabstand bzw. beschränkt die Zahl der Kunden, die sich gleichzeitig im Geschäft aufhalten dürfen. Auf dem Markt wird das, obwohl im Freien und gut belüftet, besonders deutlich durch Absperrungen durchgesetzt.

Auffällig ist auch, wie die kleinen Gassen in der Fußgängerzone in “Einbahnstraßen”, siehe Foto, verwandelt wurden. Jeder hält sich auf der rechten Straßenseite wie beim Autofahren. Ganz besonders kleine Gassen wurden sogar zur echten Einbahnstraße für Fußgänger erklärt.
Die Idee gefällt und sollte auch in deutschen Innenstädten umgesetzt werden und nicht nur zu Corona Zeiten. Man kommt schneller und bequemer, ohne Rempler und ohne Anzustoßen, voran.

Dagegen überraschen die Regeln für die Gastronomie doch sehr. So scheint es für Gäste im Außenbereich keine Abstandsregeln zu geben. Das erscheint widersinnig, wenn man mit 1,5m Abstand auf den Einlass in’s Lokal warten muss. Um dann direkt Rücken an Rücken oder Schulter an Schulter, so wie früher, zu sitzen. Trotz der frischen Luft ist das zu nah.

Fazit: Vor allem wenn man das besonders geschäftige Wochenende (insbesondere Sonntag) vermeidet, kann man entspannt wie immer das Shoppen in Maastricht genießen.

Aktuell August 2020: Aufgrund der Pandemieentwicklung in Holland verschärfen einige Städte die Regeln und fordern nun grundsätzlich eine Nasen- und Mundbedeckung. Das gilt nicht nur in Innenräumen sondern auch auf der Straße. Informieren Sie sich bitte vor Ihrer Reise bei der Touristen Information in Maastricht (Link unten).

Mehr Information zu Maastricht

verkaufsoffene Sonntage und Feiertage in Maastricht

Touristen Information zu Maastricht – mit aktueller Information zu Corona Regeln