lizenzfreie Fotos, Sprüche, Zitate, Weisheiten, Geburtstag, Hochzeit

Copyright 2017 gaidaphotos.com

Benutzerdefinierte Suche

Themen:

Lebensversicherung: Wird unsere Rente reichen?

Wird unsere Rente ausreichen und können wir mit einer Risikolebensversicherung vorsorgen??

Lebensversicherung

Lebensversicherung: Das Alter genießen

Wirtschaftskrise + Inflation + Griechenland + Staatsschulden + Überalterung der Bevölkerung = Auf einmal ist unsere Rente weniger wert als Hartz IV.

Vor allem die aktuelle Diskussion um unsere Staatsschulden und die anderer Euro-Länder (Griechenland, Italien,Irland, Spanien) lässt uns an unsere Sicherung im Alter denken: Rente – reicht das?

Wir haben einmal ausführlich gegoogelt und uns im Internet umgesehen. Hier ein paar Tips, wie man die Rente aufbessern kann und dabei das beste Angebot findet:
Als Geldanlage eignen sich vor allem eine Rentenversicherung und der Abschluss einer Risikolebensversicherung. Alternativ ist auch eine Geldanlage in Form von Tagesgeld eine attraktive Variante.

Tagesgeld: Konditionen vergleichen und günstig Tagesgeldkonto eröffnen

Zwischen allen Varianten der Geldanlage gibt es einige Unterschiede. Durch eine persönliche Beratung kann die beste Vorsorgemöglichkeit gefunden werden.
Eine Risikolebensversicherung sichert die  Hinterbliebenen beim Tod des Versicherungsnehmers an. Sie bestimmen an wen die Versicherungssumme ausgezahlt wird (Achtung: Rattengift verstecken. ;-). Beim Einzahlen in eine diese Art von Lebensversicherung wird also nicht angespart, sondern nur das Todesfallrisiko abgesichert. Das bedeutet dass bei einer Risikolebensversicherung keine Geldleistungen an den Versicherungsnehmer ausbezahlt werden, wenn der Vertrag abläuft und kein Todesfall eingetreten ist. (Das sollte man vermeiden, wenn man weiter geschützt werden möchte.)

Lebensversicherung: Vergleich und Angebot

Als Altersvorsorge mit Auszahlung eingezahlter Beiträge ist eine Rentenversicherung empfehlenswert. Typisch ist die Rentenversicherung mit aufgeschobener Rentenzahlung. Bei dieser Form der Rentenversicherung wird das angesparte Kapital ab dem vertraglich vereinbarten Zeitpunkt in monatlichen Raten zusätzlich zur Rente ausgezahlt. Bis zu einem Zeitpunkt von drei Monaten bis zum Vertragsablauf, hat der Versicherungsnehmer zusätzlich noch die Möglichkeit, die Auszahlung des angesparten Kapitals in einer Summe zu bekommen (Achtung: kann Steuern verursachen – Berater frgen).
In der Rentenversicherung ist allerdings eine Absicherung im Todesfall nicht mit enthalten, die Hinterbliebenen erhalten nur den Betrag, der bis zum Todeszeitpunkt in die Rentenversicherung eingezahlt worden ist. Rentenversicherungen sind als eine sichere Geldanlage zu bezeichnen, da bei Vertragsabschluss von der Versicherungsgesellschaft Garantie für eine Mindestverzinsung gegeben wird.

Rentenversicherung:Vergleichen und sparen

Übersicht:

Tagesgeld: Variable Zinsen, Kapital kurzfristig verfügbar, keine besondere Absicherung für Alter oder Todesfall
Risikolebensversicherung: keine Zinsen, keine Kapitalbildung (=es wird nicht gespart), keine Altersvorsorge, Abdeckung des Todesfallrisikos, niedrigere Beiträge
Kapital-Lebensverischerung: feste Zinsen, Kapitalbildung als Altersvorsorge, Abdeckung des Todesfallrisiko
Rentenversicherung: feste Zinsen, Kapitalbildung als Altersvorsorge, keine Abdeckung des Todesfallrisiko