23 außergewöhnliche Weihnachtskarten mit Christbaumkugeln

Weihnachtskarte Weihnachtskugeln rot

23 Weihnachtskarten mit roten, türkis, blauen und silbernen Christbaumkugeln zum gratis Download.

Wir haben unsere schönsten Motive mit Weihnachtsschmuck aus Kugeln für Sie zu individuellen Weihnachtskarten zum kostenlosen Download, zum Teilen, Pinnen oder Ausdrucken gesammelt.
Die geschichte der Weihnachtskugeln.

Suchen Sie sich die schönste Karte aus!

Christbaumgeln am Weihnachtsbaum

Seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts wurden von thüringischen Glasbläsern farbige Kugeln als Weihnachtsdekoration hergestellt. Aber der Weihnachtsbaum war zu dieser Zeit nicht weit verbreitet und nur die Wohlhabenden, vor allem Adlige, stellten einen geschmückten Tannenbaum in die Wohnung.
Ein armer Glasbläser aus Lauscha im Erzgebirge konnte sich 1847 den teuren Baumschmuck, Äpfel und Walnüsse, nicht leisten und stellte deshalb farbige Kugeln her. So zumindest lautet die werbewirksame Legende. Da er zu dieser Zeit nicht auf die Idee gekommen wäre einen Baum aufzustellen macht diese schöne Geschichte aber unglaubwürdig.
Zumindest erhalten ist das Auftragsbuch aus dem Jahr 1848. Es vermerkt, dass sechs Dutzend “Weihnachtskugeln” bestellt wurden.

Damit die Kugeln aus Glas schön glänzten, wurden sie zunächst mit dem gesundheitsschädlichen Zinn oder Blei beschichtet. Aufgrund der Gesundheitsgefahr benutzte man ab 1870 bis heute Silbernitrat.
1867 bekam Lauscha eine Gasanstalt. Das ermöglichte die Massenanfertigung, da jetzt eine sehr heiße Gasflamme das Blasen großer und dünnwandiger Kugeln möglich machte. Die verspiegelten Kugeln wurden dann von Familienangehörigen in Farbe getaucht und und/oder noch mit Glimmerpartikeln versehen.

Ab etwa 1880 wurden die thüringischen Glaskugeln auch nach Amerika exportiert und die Produktion deutlich ausgeweitet. Durch den Export wurde die Produktion unabhängig vom Geschehen in Deutschland und konnte trotz Nachkriegswirren und Inflation das Geschäft erfolgreich weiter führen.
Lange Zeit produzierten die Thüringer fast konkurrenzlos. Später kam eine Wiener Firma hinzu und ab 1930 wurde auch in Polen und den USA produziert.
Nach dem zweiten Weltkrieg übernahmen die Volkseigenen Betriebe nach und nach die thüringischen Familienbetriebe. Noch heute wird im Erzgebirge hochwertiger Christbaumschmuck in handwerklicher Tradition hergestellt. Aber die Masse der Weihnachtsdekoration kommt aus Asien und wird heute in einer schier endlosen Flut verschiedenster Objekte, materialien, Farben und Formen hergestellt und an den Baum gehängt.

Mehr Information zu Christbaumschmuck bei Wikipedia.

.

23 außergewöhnliche Weihnachtskarten mit Weihnachtskugeln

Noch mehr kostenlose Weihnachtskarten

unsere Empfehlungen (externe Links):

🎅 Historische Weihnachtskarten und Neujahrskarten
🎄 Sprüche zu Weihnachten, Advent, Winter, Neujahr und Silvester