9 exklusive Weihnachtskarten mit Engeln

Weihnachtskarte mit  Engel

9 außergewöhnliche Weihnachtskarten mit Engelmotiv kostenlos für Sie zum Teilen, Pinnen, Ausdrucken und sammeln.

Wir haben aus den schönsten Motiven für Sie Weihnachtskarten gebastelt und erzählen Ihnen was Engel sind und warum wir daran glauben.

Was sind Engel eigentlich?

Die meisten Religionen glauben, dass Engel außerirdische, dem Menschen überlegene gottähnliche Wesen sind. Wesen sind. Wir halten sie für körperlos. Sie bewegen sich in der Unsichtbarkeit und tragen (meistens) Flügel.
Oft erscheinen Sie uns in besonderen Situationen, gerne auch im Traum.

Bei den Christen sind Engel “reine Geister” die zu unserem Schutz in unser Leben eingreifen können. Gott schuf die Engel als besondere Wesen, die als seine Boten zu den Menschen gehen können. Über die Engel kann Gott sich den Menschen zeigen.
Engel leitet sich vom griechischen „angelos“ ab und bedeutet Bote. Das wiederum ist eine wörtliche Übersetzung des hebräischen Wortes “ma´lach”. Gabriel, Michael und Raphael sind die drei Engel, die in der Bibel namentlich erwähnt werden. In der katholischen Kirche werden sie als Heilige verehrt.

Engel im Alten und Neuen Testament

Im Alten Testament stellten sich die Menschen den Himmel als Hofstaat vor, mit Gott als himmlischen Herrscher von einer Himmelsschar gottähnlicher Wesen umgeben. Die Engel gehörten dazu als Boten zwischen Gott und den Menschen. So wird es am Beispiel Abrahams beschrieben: „Da hatte er einen Traum: Er sah eine Treppe, die auf der Erde stand und bis zum Himmel reichte. Auf ihr stiegen Engel Gottes auf und nieder.“ (Genesis 28,12)
Als Mittler des göttlichen Willen können sie helfen aber auch strafen.
Zu dem prominenten Engeln der Bibel gehören Michael, Gabriel, Raphael und Uriel. Auch bei den Engeln gibt es eine Hierarchie in der die Erzengel an der Spitze stehen: der Erzengel Michael, der die Heere des Herrn anführt, die Erzengel Gabriel, den Botschafter Gottes, Raphael und Uriel. Verschiedene Quellen berichten zudem von weiteren Erzengeln.

.

Im neuen Testament sind die Engel meist die Überbringer göttlicher Botschaften. Der Erzengel Gabriel verkündet Maria die Geburt ihres Sohnes Jesus, zum Beispiel. Und ein Engel tröstet die Frauen am Grab Jesu mit der Botschaft der Auferstehung. Die Engel stehen in der Rangordnung unterhalb Jesu, dem sie zu Diensten sind und dessen Botschaften sie berichten.

Engel in anderen Religionen

Engel kennt seit den frühesten Religionen in Persien, Mesopotamien und dem Alten Ägypten. Auch im Judentum und im Islam existieren Engel mit der Aufgabe dem Herrn zu dienen und seine Botschaften zu übermitteln. So heißt es schon im Koran in Sure 4:136: „Wer an Gott, seine Engel, seine Schriften, seine Gesandten und den jüngsten Tag nicht glaubt, ist weit abgeirrt“

Gefallene Engel

Wo Licht ist ist auch Schatten und nicht alle Engel sind gut und hilfsbereit.
“Gefallene Engel” bezeichnet die, die aus den himmlischen Sphären verbannt wurden. Sie nehmen die Gestalt von Teufeln, Satanen, Dämonen oder Menschen an.
In der biblischen Hölle herrscht der gefallene Engel Luzifer als Höllenfürst. Er wurde bestraft, weil er sich nicht mehr der göttlichen Herrschaft unterordnen wollte. Er soll weitere „gefallene Engeln“ mit sich genommen haben. Sie regieren heute als Teufel, beziehungsweise Satan.

Gedenktage der Engel:

  • Gedenktag katholisch: 11. Januar
  • Gedenktag orthodox: 11. Januar
    bedacht in der Proskomidie
  • Gedenktag armenisch: 7. April, 8. November
    liturgische Feier am 8. Samstag nach dem Kreuzerhöhungssonntag
  • Gedenktag syrisch-orthodox: 8. November

Alles über Engel lesen bei Wikipedia.

Kostenlose Weihnachtskarten mit Engel

Noch mehr kostenlose Weihnachtskarten

unsere Empfehlungen (externe Links):

🎅 Historische Weihnachtskarten und Neujahrskarten
🎄 Sprüche zu Weihnachten, Advent, Winter, Neujahr und Silvester