lizenzfreie Fotos, Sprüche, Zitate, Weisheiten, Geburtstag, Hochzeit

Copyright 2017 gaidaphotos.com

Benutzerdefinierte Suche

Themen:

Cafe Rheinterrassen in Rodenkirchen (1911-1932)

Cafe Rheinterrassen in Rodenkirchen (1911-1932)

Rheinterassen Rodenkirchen

Rhein-Pavillon 1932


Einst befand sich das größte Ausflugs- und Tanzlokal von Köln in Rodenkirchen. Das „Cafe Rheinterrassen“ lockte viele Kölner jeden Tag zu Kaffee und Kuchen, Tanztee oder Soiree an die kölsche Riviera.

Heute alleine wegen der Parkplätze und dem nächtlichen Lärm kaum vorstellbar, war vor 100 Jahren das große Ausflugslokal am Rheinufer der Anziehungspunkt im Kölner Süden. Was heute die Ringe für die Abendunterhaltung sind, war früher unser schönes Rodenkirchen.

Das Cafe Rheinterrassen, später Rhein-Pavillon, ist Hintergrund einer Familienanekdote. Mein Großvater (geb. 1901, gest. 1994) stammte aus Rodenkirchen (das Dorf) und lebte dort bei seiner Familie. Seine Verlobte, meine Großmutter (geb. 1903, gest. 1993) wohnte bei ihrer Familie in Bayenthal (die Stadt). Wenn er sie am Abend nach Hause gebracht hatte, hielt er bei den Rheinterrassen an, um noch ein wenig das Tanzbein zu schwingen. Das änderte sich allerdings mit der Hochzeit der beiden im Jahr 1927.

Kalenderblatt Mai
Cafe Rheinterrassen in Rodenkirchen

Das Blatt für Mai aus dem Kalender „Gruß aus Rodenkirchen“ zeigt das Cafe Rheinterrasse in den frühen 1930er Jahren.
Die erste Postkarte stammt aus dem Jahr 1911. Schon vor über 100 Jahren war Rodenkirchen ein beliebtes Ausflugsziel am linksrheinschen Ufer. Mit der Rheinuferbahn war man schnell aus der Stadt an’s Rodenkirchener Rheinufer gekommen. Die günstige Verkehrsanbindung zum Bahnhof in Rodenkirchen brachte viele Ausflügler nach Rodenkirchen und begründete seinen Ruf als „kölsche Riviera„.
Die folgenden Fotos aus den Jahren 1918, 1924, 1926, 1929 und zuletzt 1932 zeigen ein im wesentlichen unverändertes Bild der großzügigen Anlage der Rheinterrassen oder später des Rhein-Pavillon. Lediglich die Bestuhlung änderte sich über die Jahre hinweg.
1931 schickte man Postkarten von „Herry Head“, der mit seiner Band jeden Abend auf der Rheinterrasse oder im Pavillon spielte.
Das Cafe und der Pavillon mussten ebenso wie die Ippener Mühle, s. Foto von 1924 im Hintergrund mit der Rodenkirchener Kirche, dem Bau der Autobahnbrücke 1933/1934 weichen.

Cafe Rheinterrassen, Rhein-Pavillon und
Grüße von Herry Head

Historische Postkarten aus Köln und aller Welt

Viele alte Postkarten und Fotos aus Rodenkirchen, Köln und aller Welt finden Sie ebenso wie Grußkarten zu den wichtigsten Feiertagen und viele Motivkarten in der großen Internet Postkarten Sammlung.

Related Images:

1 comment to Cafe Rheinterrassen in Rodenkirchen (1911-1932)